• Energie freisetzend
  • ausgleichs- fördernd
  • innere Heiler aktivieren
  • spirituell - medial
  • sensitiv

Danny Heydecker

 

  • Dipl. Hypnosetherapeut seit Juli 2020

    • Certified OMNI Hypnotherapist

    • Mitglied im Schweizerischer Berufsverband für Hypnosetherapie SBVH

    • NGH Diplom und Mitglied. Die NGH (National Guild of Hypnotists) ist die älteste und gleichzeitig größte Hypnoseorganisation weltweit

    • Zertifikat des IBHEC (International Board of Hypnosis Education & Certification USA)

  • Reiki-Meister nach Dr. Mikao Usui seit Dezember 2021

Über mich

 

Mein Name ist Danny Heydecker, bin im Sternzeichen Krebs und Löwe im Jahr 1982 geboren und habe im Geburtsdatum die Engels/Meisterzahl «11» so man der Numerologie glaubt. Wenn ich so alles genau betrachte, kann ich den Charakterzügen und Eigenschaften nur zustimmen. Meine sensitiven und hochsensiblen (HSP) Fähigkeiten, wurden mir erst die letzten Jahre so richtig bewusst. Ich musste erst 35 Jahre alt werden um die früheren für mich negativen, sensiblen Muster zu erkennen, richtig zu deuten und als grosse Gabe anzunehmen.

Ursprünglich erlernte ich den Beruf des Fahrzeugschlossers, rau, laut, hektisch und mit viel fluchen lebte ich in meiner Welt. Ich lernte zwar erst in der Lehre meine Schüchternheit abzulegen, doch irgendwie hat es mich nach aussen sehr geprägt und verändert. Harter Kern und weiches Herz, wie eben so ein Krebs ist. Der Löwe in mir erkannte ich, als ich dann meine eigene Sicherheitsfirma gründete. Eigentlich bin ich nicht so der Harte, musste es aber sein. Doch wer mich kennt, ich bin ein umgänglicher Teamplayer und ein sehr geselliger Typ, aber noch immer seriös. Bereits mit jungen Jahren war der Drang zum Helfen immer da. Seit vielen Jahren bin ich bei der freiwilligen Feuerwehr, meine Familie und Truppe wo ich abschalten kann, auch war ich im Militär bei den Rettungstruppen tätig. Meine Art, die ruhige Ausstrahlung, das Vertrauensvolle was ich scheinbar noch immer ausstrahle, egal ob bei Bekannten oder Fremden, scheint anziehend zu sein. Ich hatte schon immer ein offenes Ohr und half wo immer ich konnte. Meine Schwäche, ich vergass mich selbst. Schicksalsschläge in meiner Familie forderten mir viel ab, ich frass so typisch Krebs alles in mich hinein. Blutdruckprobleme, Schilddrüsenunterfunktion, Antrieblosigkeit und der Stress als Selbst und ständiger nahm rasant zu. Wir geben es natürlich nie zu, es war höchste Zeit zu Handeln. Ich war bereits schon in einer Depression, nur nach aussen spielte ich was vor. Dann kam auch schon langsam das böse «C» was es auch in Bierform zum Trinken gibt. Jetzt musste ich handeln.

Tablettenfressen und sich vom Psychologen belabern lassen ist nicht so meins, also half ich mir selbst. Hypnose interessierte mich schon länger, weil ich es nicht glauben konnte und ich das als Humbug schubladisierte, wollte ich mir plötzlich selbst ein Bild darüber machen, vielleicht ist ja doch was dran. Genau so war es, wenn ich das sage muss es so sein, das sagten mir auch meine Freunde, denn die konnten es vorerst nicht glauben. Jetzt war ich Dipl. Hypnosetherapeut (seit Juli 2020). Meine Weltansicht und Reife machte einen rasanten Sprung, was gut so ist. Plötzlich hatte ich Kontakt mit Jasmin, wir kannten uns eigentlich kaum bis gar nicht. Sie erzählte von ihrer Arbeit und machte mich neugierig auf Neues. Ich entdeckte das Meditieren, auch das war gut so, denn es hat viele Parallelen zur Hypnose. Wie ein Wissenssog übermannte mich, was für ein «Scheiss» ist denn Reiki? Bevor ich urteile, ich könnte mir das ja doch mal genauer anschauen. Gesagt getan und mittlerweile bin ich Reiki-Meister (seit Dezember 2021). Während diesem Prozess öffnete ich mich immer mehr und lernte noch weitere Methoden kennen, die ich mit einfliessen lasse. Meine Medialen Fähigkeiten, Intuition und Energiearbeit, halfen mir und dadurch weiss ich wie es wirklich wirkt. Weiter habe ich die Ausbildung "Trance-Healing" absolviert und so die Fähigkeiten "Channeling" in meine Therapien einfliessen lassen. Meine Seelenaufgabe ist es zu helfen, was ich jetzt mit dem Aufbau dieser Praxis auch tue. Klar, es war auch schwer, einige Menschen belächeln dich oder wollen plötzlich nichts mehr mit mir zu tun haben, das ist nicht gerade schön. Ich sehe das Gute im Menschen und bin überzeugt, dass jeder seinen Weg finden muss. Jammern und allen anderen die Schuld geben ist nicht mein Ding, ich investiere meine Energie in die Zukunft und für uns alle. Jedenfalls bin ich immer noch ich, ein Herzensmensch der gutes tut um gutes zu Erfahren. So wie ich in den Wald rufe kommt es zurück und noch besser.

 

Habe Mut, glaub an dich, gehe deinen Weg, egal was andere über dich denken, denn du alleine bist der wichtigste Mensch in deinem Leben.

 

Bist du ein Tierfreund? Reiki hilft bei Tieren besonders gut, auch über die Ferne, denn unsere Freunde sind sehr sensitiv und sensibel.

 

Herzlichst

Danny

Aus- und Weiterbildungen | Diplome & Zertifikate | Verbands - Mitgliedschaften & Organisationen