• Energie freisetzend
  • ausgleichs- fördernd
  • innere Heiler aktivieren
  • spirituell - medial
  • sensitiv
Home » über "Energie"

über "Energie"

 

Oft wissen wir nicht, warum es uns so geht, wie es uns gerade geht. Warum wir uns so fühlen, wie wir uns gerade fühlen oder gar nichts mehr empfinden und an der inneren Leere oder dem äusserlichen Chaos zweifeln. Oft verstehen wir nicht, warum das Leben oder Situationen so spielen, wie sie gerade spielen. Warum wir nicht selbstbestimmt und machtvoll in unsere Kraft und Energie kommen, wie wir es gerne hätten und uns wünschen.

 

Die vermeintlich "oberflächlichen" Themen entpuppen sich bei näherer Betrachtung sehr häufig als Zweitrangig und die Kernthemen liegen oft im Unterbewusstsein. Dies aufgrund von Schutz, antrainierten Mustern, Ängsten/Konflikten, blinden Flecken oder Selbstsabotage. Alleine gelingt es uns selten, ganz tief zu blicken, weil wir uns dabei selber im Wege stehen und neben den menschlichen auch die energetischen Zusammenhänge ausser Acht lassen, die einen grossen Einfluss auf uns und unser Leben haben. Das Gute ist: Alles was wir erschafft haben, können wir auch wieder verändern, indem wir alle Teile betrachten, akzeptieren, integrieren und nutzen. Und die befreienden Energien, Ressourcen und Kräfte dadurch in unser Leben lassen, damit wir uns für Neues öffnen, Veränderungen herbeiführen und Selbstheilung aktivieren können.

 

Dazu braucht es sensitiv-mediale Berater/innen, Coaches und Therapeuten, Therapeutinnen, die ansprechen, was anzusprechen ist, die das Bewusstseinsfenster öffnen und den Fokus auch auf das Nichtsichbare legen, um eine Transformation anzustossen. Dazu braucht es Experten, Expertinnen, die Energien lesen, verstehen und Informationen daraus übersetzen. Menschen, die zwischen den Welten vermitteln, Botschaften für die Weiterentwicklung übergeben, Veränderung in Gange bringen, Heilung ermöglichen und Werkzeuge an die Hand geben, die selbst ermächtigend sind, um als Mensch seine Stärken, Fähigkeiten und Potenziale zu aktivieren. Sehr gerne unterstützen und begleiten wir dich in deiner Veränderung. Nimm Kontakt mit uns auf, wir beraten dich gerne in der Art und Weise unserer Zusammenarbeit.

 

Kurz erklärt:

Die Bedeutung von Energie wie, Feinstofflich / Energetische-Ebene, Aussen wie Innen, Oben wie Unten, Yin und Yang, weibliche wie auch männliche Seite oder Makrokosmos gleich Mikrokosmos…

Einfach gesagt ist alles gleich und ungleich und sollte optimalerweise ausgeglichen sein. Wie ist es bei Licht und Schatten? Na ja, auch da muss ein Ausgleich vorhanden sein. Es kommt auf die Ansicht, die Definition an. Scheint immer die Sonne wird es dann bald doch zu heiss, oder nicht? Wenn wir das Glas halbvoll statt halbleer betrachten, haben wir ein besseres Gefühl, obwohl es derselbe Zustand ist.

Oft entstehen Leiden und körperliche Beschwerden aufgrund negativer Erlebnisse, Traumata, Verdrängtem.

Dies kann bereits schon im Kindesalter falsch verankert worden sein und zeigt sich vielleicht erst viele Jahre später im Erwachsenenalter. Ein wiederaufleben oder akutes Aktivieren kann auch durch ein sogenannter «Trigger» hervorgerufen werden.

Oft sind es psychosomatische Ursachen die uns dann das Leben schwer machen und uns durch körperliche Symptome zeigen wollen «da stimmt was nicht, ist nicht mehr im Einklang oder da darf/muss hingeschaut werden».

Das Gute daran, besonders psychosomatische Auslöser/Probleme können behandelt und sehr oft wieder aufgelöst werden.

 

Unser Ziel ist es, der Ursache auf den Grund zu gehen und die dann aufzulösen.

 

Ist nämlich die Ursache aufgelöst worden, werden auch allmählich, manchmal auch umgehend die Symptome verschwinden. Das ist auch der Unterschied von unserer westlichen, zur fernöstlichen Medizin. Hast du einen Eimer voll Wasser mit einem kleinen Loch, wird sich der Eimer entleeren. Der Westen würde eine Wanne darunter stellen und immer mal wieder Wasser nachfüllen. Der Osten würde das Loch beim Ursprung reparieren.

Durch unsere Fachgebiete und jeweiligen Angebote, die für einen schnellen und tiefgreifenden Erfolg sehr gut kombinierbar sind, man erwähne «kombinierbar – eine ärztliche Betreuung ist in jedem Falle notwendig», können wir auch die innere Lebensenergie / Chi, wie auch mit TCM wieder harmonisieren und ins Gleichgewicht bringen.

Unser Gehirn lebt in der Matrix, denkt rationell. Ein weiteres Gehirn ist unser Bauch, er ist sehr sensitiv und wandelt die jeweiligen Energien in das so oft verlässliche «Bauchgefühl» um.

Zwischen diesen zwei «Gehirnen» ist noch unser Herz, der Vermittler von Kopf/ Ego und Bauch. Das Herz ist das grösste Energiezentrum unseres Körpers, alles läuft da drüber.

Da unser Körper mit Energiebahnen, den sogenannten Meridianen und Chakren, zu all unseren Organen verbunden ist, ergeben sich viele Möglichkeiten uns selbst zu behandeln. Alles ist ja verbunden, erinnere dich «Innen wie Aussen», «Makrokosmos gleich Mikrokosmos». Jetzt sind wir bereits bei den verschiedenen Ebenen angelangt, es gibt noch viele mehr, innen – kleiner, wie auch aussen – grösser.

Alles, wirklich alles ist Energie, daher ist auch ein energetisches Heilen/Behandeln möglich. Gehe zurück zum Ursprung, der reinen Energie.

Wenn du es zulässt, aktivierst du dein/e eigen/er, innere/r Heilerin/Heiler, heilst dich somit selbst und wir sind «nur» unterstützend an deiner Seite und zeigen dir den Weg. «Erkenne um zu heilen».

Durch das alles «Eins» und verknüpft ist, kann die Heiler/der Heiler auch mittels «Hypnose» übers Unterbewusstsein, mittels Coachings- und Transformationstools oder über die universelle Energie mittels «Reiki» oder «Trance und Higher Self Healing», wie auch Akupressur und Schwingung (Schwingung ist auch nur Energie) neu umprogrammiert und -oder angeregt werden.

Doch das aller wichtigste ist, nehme an was gerade ist, dein Körper spricht mit dir. Wandle die Erkenntnis ins konstruktive, positive um. Liebe dich selbst, so wie du bist. Du bist einzigartig. Vergebe dir selbst, vergebe anderen.

 

«VERGEBUNG IST KEIN WORT, SONDERN EIN GEFÜHL UND HEISST NICHT, DASS ALLES OK WAR, WAS GESCHEHEN WAR»

 

Kurzum, Gefühle lösen Emotionen via Gehirn und Muskelaktivität, psychische Prozesse und Gemütslagen aus. Emotionen werden durch äussere Reize, wie z.B. Trigger hervorgerufen und sind verhaltenssteuernd. Emotionen sind Energien in Bewegung (du spürst z.B. das Zittern, den Druck, die Ohnmacht, die Wut, den Hass, die Furcht, die Besorgnis etc.) und dein Gehirn fängt an, Verknüpfungen zu schnüren, um beim nächsten Mal, vorbereitet zu sein. Jedoch, was einmal programmiert ist, bleibt fest im Unterbewusstsein verankert. Das ist erfahrungsgemäss nicht immer optimal, denn wir lernen ja auch weiter dazu, je älter wir werden. Da kommen wieder Hypnose (direkt über das Unterbewusstsein) oder Transformationstechniken aus dem Life Coaching ins Spiel, um das Negative wieder ins Positive zu programmieren.

Gehen wir noch weiter zurück, aus dem Körper, aus dem Sinn, dann befinden wir uns auf der Seelen-, Energetischen-, Feinstofflichen-Ebene.

Traumata, Ängste etc. können wir auch aus dieser Ebene oder frühere Leben mit-Übernehmen.

Der Kreis schliesst sich somit wieder, alles hängt zusammen und ist Energie auf seine eigene Art und Weise.